Vegane Spinat-Feta-Taschen

Direkt zum Rezept Rezept drucken

  • Vegane Spinat-Feta-Taschen © voll veggie!
  • Vegane Spinat-Feta-Taschen © voll veggie!

Ob nun als Beilage, Snack, Fingerfood oder Hauptmahlzeit – diese veganen Spinat-Feta-Taschen gehen immer! Ideal für den nächsten Brunch, die nächste Geburtstags- oder Silvesterparty sowie den nächsten gemütlichen Grillabend!

Herzhaft gefüllt mit Blattspinat, Zwiebeln, Knoblauch und veganem Feta sind diese veganen Blätterteigtaschen besonders würzig. Abgerundet mit gerösteten Pinienkernen werden sie noch aromatischer.

Die Teigtaschen lassen sich prima am Vortag schnell und leicht zubereiten und vor dem Servieren einfach kurz erwärmen. Sie schmecken aber auch kalt sehr lecker.

Zu diesen veganen Spinat-Feta-Taschen passen übrigens prima meine vegane Knoblauchsauce » und mein veganer Zaziki ».

Infos zu meinen verwendeten Produkten, hilfreiche Tipps, eine Übersicht über die benötigten Küchenhelfer sowie Angaben zu den Nährwerten findet ihr unter dem Rezept unter Tipps und Hinweise.

Vegane Spinat-Feta-Taschen

Vegane Spinat-Feta-Taschen © voll veggie!
Rezeptbewertung
Drucken
Rezeptart Beilagen & Vorspeisen
Küche Griechisch
Allergeninfo cholesterinfrei
eifrei
glutenfrei
laktosefrei
zuckerarm
Level normal
Ergibt 10 Stück
Kühlzeit keine
Ruhe-/Gehzeit keine
Kalorien 308 kcal
Vegane Spinat-Feta-Taschen © voll veggie!
Rezeptbewertung
Drucken
Menge 5 Portionen
Zubereitung 20 Min.
Koch-/Backzeit 25 Min.
Gesamt 55 Min.

Ob nun als Beilage, Snack, Fingerfood oder Hauptmahlzeit – diese veganen Spinat-Feta-Taschen gehen immer! Ideal für die nächste Silvester- oder Geburtstagsparty!

Zutaten

  • 500 g Blattspinat tiefgekühlt
  • 450 g Blätterteig tiefgefroren, backfertig
  • 75 g Zwiebeln vorbereitet gewogen; entspricht Zwiebeln von ca. 85 g
  • 1–2 Stück Knoblauchzehen ca. 10 g unvorbereitet gewogen
  • 2 EL (ca. 20 g) Olivenöl
  • 1 TL (ca. 2,5 g) Salz/Ursalz grob, frisch gemahlen
  • ¼ TL (ca. 0,2 g) Pfeffer (bunt) frisch gemahlen
  • 200 g veganer Fetakäse, griechische Art
  • Weizenmehl, Type 405 für die Arbeitsfläche
  • 6 EL (ca. 60 g) Olivenöl zum Abbacken

Schritte

  1. Den Spinat auftauen lassen und ausdrücken. Die tiefgekühlten Blätterteigplatten nebeneinander liegend antauen lassen.
  2. Zwischenzeitlich die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und pressen.
  3. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel sowie den gepressten Knoblauch darin leicht abraten. Den ausgedrückten Blattspinat unterheben, mitbraten und etwas abkühlen lassen.
  4. Nun den veganen Fetakäse glatt rühren, portionsweise unter die Spinat-Feta-Masse heben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  5. Die Blätterteigplatten auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 10 Quadraten mit etwa 15 x 15 cm ausrollen bzw. schneiden. Jeweils gut 2 EL Spinat-Feta-Masse in die Mitte setzen. Eine Teigecke zur gegenüberliegenden schlagen, sodass sich daraus ein Dreieck ergibt. Die Ränder umschlagen und fest andrücken.
  6. Olivenöl portionsweise in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und 2 bis 3 Teigtaschen je nach Pfannengröße nach und nach darin je Seite etwa 2 Min. goldgelb abbacken.

Tipps und Hinweise

Tipps und Hinweise

Verwendete Produkte

  • Tiefgekühlter und backfertiger Blattspinat von real Quality
  • Rapsöl-Olivenöl-Zubereitung „Albaöl® Olive“ von Taste of Sweden
  • Ursalz von Erntesegen
  • Bunter Pfeffer, ganz von Bio Wagner (Wagner Gewürze)
  • Griechischer Feta „Vegane Alternative zu griechischem Biokäse mit Biokräutern & Bioolivenöl nativ extra“ von Soyananda
  • Weizenmehl „Demeter Weizenmehl Type 405“ von Bauckhof

Tipps

  1. Nicht jeder backfertige Blätterteig ist vegan, daher einfach bei den Herstellern nachfragen. Nach Rückfrage bei real erhielt ich die Nachricht, dass der Blätterteig „real Quality Blätterteig backfertig“ vegan ist!
  2. Es gibt im Handel – je nach Hersteller – unterschiedliche Blätterteigprodukte und somit unterschiedliche Größen: rechteckig, quadratisch, eingerollt in Backblechgröße. Die Blätterteigplatten von real Quality haben mit 12 x 12 cm eine optimale Größe für diese Teigtaschen.
  3. Den griechischen Feta von Soyananda gibt es bei Denn's Biomarkt oder online bei kokku oder Vegan Fitness & Foods.
  4. Alternativ zum veganen griechischen Feta kann man auch wunderbar normalen veganen Frischkäse oder den Biosauerrahm Fermentierte BioSoya-Alternative zu Sauerrahm » (interner Link, kein Werbelink) von Soyananda verwenden; dann einfach etwas kräftiger würzen.
  5. Anstatt des Olivenöles kann man die Teigtaschen auch wunderbar mit „Albaöl® – Schwedisches Rapsöl mit feinem Buttergeschmack“ von Taste of Sweden abbacken, dann erhalten sie einen besonders feinen und butterigen Geschmack.
  6. Ergänzend zu diesen veganen Spinat-Feta-Taschen passen prima meine vegane Knoblauchsauce » und mein veganer Zaziki ».

Benötigte Küchenhelfer

  • 1 Küchenwaage
  • 1 großes Sieb für den Blattspinat
  • 1 großer Teller für die Blätterteigplatten
  • 1 großes Schneidebrett
  • 1 großes Küchenmesser
  • 1 Knoblauchpresse
  • 1 beschichtete Bratpfanne (z. B. Ø 28 cm)
  • 1 Esslöffel
  • 1 Rührlöffel
  • 1 Nudelholz
Nährwerte pro Portion (1 Teigtasche)
  • Kalorien: 308 kcal
  • Fett: 23,5 g
  • - davon gesättigte Fettsäuren: 9,3 g
  • Kohlenhydrate: 17,3 g
  • - davon Zucker: 1,3 g
  • Ballaststoffe: 1,9 g
  • Eiweiß: 5,4 g
  • Natrium: 366,3 mg
  • Cholesterin: 0 mg

© voll veggie! Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne meine vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept ebenfalls veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept bitte mit deinen eigenen Worten um oder verlinke dein Rezept mit diesem Beitrag. Bitte beachte die Richtlinien zu Googles „Duplicate Content!.

2 Kommentare
  1. Ivonne says:

    Habe schon lange nach so einem Rezept gesucht und auch nun gefunden :-) Bisher dachte ich immer, Blätterteig enthält generell Ei, aber dass er tatsächlich vegan ist ist echt super. Allerdings hatte ich keinen griechischen Käse von Soyananda (habe ihn jetzt aber online bestellt) und daher deinen Tipp befolgt und veganen Frischkäse (von simply v) genommen und kräftig gewürzt. Klappt toll. Will es das nächste Mal aber trotzdem Mal mit dem griechischen Käse testen. Deine Zutatenliste macht das nachmachen übrigens echt leicht.

    LG
    Ivonne

    Antworten
    • voll veggie! says:

      Liebe Ivonne,

      toll, dass Dir mein veganes Spinat-Feta-Taschen-Rezept gefällt. Es geht tatsächlich mit jedem anderen veganen Frischkäse, aber der griechische Biokäse von Soyana ist wirklich das „vegane Sahnehäubchen“ ;-) . Hast Du ihn eigentlich inzwischen schon testen können?

      Übrigens ist nicht jeder Blätterteig vegan, deswegen vorsichtshalber beim Hersteller nachfragen.

      Alles Gute und viel Spaß weiterhin!
      Bettina von voll veggie!

      Antworten

Dein Kommentar

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Deine E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht, nur dein Name wird angezeigt.
Bitte beachte, dass die Kommentarfunktion auf dieser Website unseren Datenschutzbestimmungen unterliegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.